Ganci Partners – HR Breakfast in Lausanne vom 1. März mit Frau Sonia Studer

Neben unserer Haupttätigkeit, der Rekrutierung von Führungskräften, ist es uns bei Ganci Partners ein Anliegen, einen Beitrag zur lokalen Gemeinschaft zu leisten, indem wir den Mitgliedern unseres Netzwerks die Möglichkeit für Begegnungen und einen Meinungsaustausch bieten.

Am 1. März 2022 fand unsere erste solche Veranstaltung in diesem Jahr statt, ein «HR Breakfast» im Lausanne Palace. Die Referentin, Sonia Studer, Leiterin Human Resources von Nestlé Schweiz, sprach über das Thema «The Importance of a Caring and a Daring Culture», das sie im Unternehmen mitentwickelte und das ihr besonders am Herzen liegt. Bei unseren rund zwanzig Gästen, die im HR-Bereich verschiedener Branchen tätig sind, stiess dieses informelle Frühstück auf reges Interesse.

Sonia Studer hat deutsche, algerische und schweizerische Wurzeln, und diese kulturelle Vielfalt konnte sie in ihre Laufbahn einbringen, insbesondere in ihrer früheren Position als Leiterin Diversity and Inclusion bei Nestlé.

Bei ihrem Referat veranschaulichte sie, wie wichtig heute Mitarbeitende sind, die mit Neugierde Bestehendes hinterfragen und von sich selber und anderen lernen wollen, damit sie dem sich verändernden Umfeld und den ständig neuen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen gewachsen sind. Zentral seien zudem inspirierende Führungskräfte, die diese Neugierde in den Mitarbeitenden zu wecken vermögen, indem sie ihnen eine aktive Rolle und positive Herausforderungen bieten. Ein drittes zentrales Element, so die Rednerin, sind dynamische Teams, die einander vertrauen, diskutieren, kommunizieren und den Mut haben, sich ehrgeizige Ziele setzen.

Erst durch das Zusammenspiel dieser Elemente entsteht eine Kultur des «Sich-umeinander-Kümmerns» und der «Mut zu mehr». In diesem Sinne hat Sonia Studer in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung «Care and Dare Behaviours» definiert.

Beim «Care» besteht das Ziel darin, dass sich die Mitarbeitenden mit sich selbst, ihrem Team und dem Unternehmen verbunden fühlen. Es geht darum, eine Kultur des Zusammenhalts und des «Sich-Kümmerns» zu schaffen. Denn ein solches Zugehörigkeitsgefühl spielt eine Schlüsselrolle für die Loyalität der Mitarbeitenden gegenüber dem Unternehmen. Damit erhält auch die physische Anwesenheit vor Ort im Büro einen neuen Sinn, da sie Zusammenhalt und Kreativität fördert.

Im Idealfall sollte den Mitarbeitenden nach Ansicht unserer Referentin mehr Zeit für den Aufbau von Beziehungen zur Verfügung stehen, da dies für die künftige Arbeit prägend sei. Die Rolle der HR besteht darin, die Führungskräfte bei der Pflege der zwischenmenschlichen Beziehungen zu unterstützen und sie zu motivieren, ihre Mitarbeitenden beim Beziehungsaufbau zu fördern.

Damit dieses «Care and Dare»-Verhalten Realität wird, braucht es einen Dialog und die Bereitschaft, das eigene Verhalten zu diskutieren und allenfalls zu überdenken. Dazu gehört auch, um ein Feedback zu bitten: Habe ich genug Neugierde gezeigt? Genügend Agilität? Bin ich beim Projekt genügend Risiken eingegangen? Habe ich mich genügend um mich selber und die anderen Teammitglieder gekümmert?

Wir danken Frau Sonia Studer nochmals ganz herzlich für den inspirierenden Austausch und unseren Gästen für ihr Interesse und ihr Vertrauen. 

teammember mail bkg
Am längeren Hebel
Das Kräfteverhältnis zwischen Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden ist ein uraltes Thema. Als im 19. Jahrhundert die Lohnarbeit aufkam, veränderte sich dieses…
Mittagessen mit François Randin, Gründer und CEO von Green Motion
Mittagessen mit François Randin, Gründer und CEO von Green Motion Restaurant La Brasserie Royal Savoy, Lausanne – Oktober 2022 Ganci…
Board Dinner in Genf vom 13. September 2022 mit Herrn Bertrand Levrat
Neben unserer Haupttätigkeit, der Suche nach Führungskräften, organisieren wir bei Ganci Partners gerne regelmässig Veranstaltungen, bei denen Fachkräfte sowie Geschäftsleitungs-…
Teilzeitarbeit – ein Wohlstandsproblem
Kürzlich erzählte uns ein Spitaldirektor von seinen (und unserer) Herausforderungen im Arbeitsmarkt. Ein grosses Problem, meinte er, sei die sinkende…
GANCI PARTNERS FEIERT 10 JAHRE EXZELLENZ
IM EXECUTIVE SEARCH IN DER SCHWEIZ 
Liebe Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partner, Freundinnen und Freunde 2012-2022 – schon 10 Jahre! Ganci Partners wird 10 Jahre…
Und am Ende…. Die Lohnverhandlung
Stellen Sie sich vor, dass Sie sich in der zweiten und letzten Runde eines Rekrutierungsverfahrens befinden. Soweit passt alles: Der…
Nachteile von langfristigem Homeoffice
Angesichts der technologischen Entwicklung und der digitale Konnektivität stellen wir uns die Frage: Müssen wir wirklich zusammen in einem Büro…
Die Grenzen der Digitalisierung
Digitalisierung und Talentmangel sind zwei Megatrends, welche die Executive Search-Branche naturgemäss stark betreffen. Die Besetzung von Führungs- und Schlüsselpositionen entwickelt…
CEO Dinner in Lausanne vom 28. März 2022 mit Frau Patricia Solioz Mathys
Neben unserer Haupttätigkeit, der Vermittlung von Führungspersönlichkeiten, fördern wir bei Ganci Partners auch gerne den Austausch und Begegnungen zwischen den…
Drehen Sie den Spiess um!
Wer sich mit dem Thema Bewerbungsgespräche befasst, kommt bald zum Schluss, dass die Persönlichkeitsmerkmale, die sich die Kandidat*innen selber zuschreiben,…
© Alle rechte vorbehalten Ganci Partners    |    

This website is protected by reCAPTCHA and Google | Privacy | Terms

Design von benben.ch