CEO Dinner in Lausanne vom 28. März 2022 mit Frau Patricia Solioz Mathys

Neben unserer Haupttätigkeit, der Vermittlung von Führungspersönlichkeiten, fördern wir bei Ganci Partners auch gerne den Austausch und Begegnungen zwischen den Mitgliedern unseres Netzwerks und nehmen eine Rolle in der lokalen Gemeinschaft wahr.

In diesem Sinne freuten wir uns auf die 14. Ausgabe unseres «CEO Dinner» im Lausanne Palace am Montag, 28. März 2022. Unsere Referentin, Patricia Solioz Mathys, CEO der Lausanner Verkehrsbetriebe, widmete sich in ihrem Beitrag «Öffentlicher Verkehr im Wandel – zwischen Klimafragen und Covid-Krise» einem sehr aktuellen Thema. Der Anlass wurde von unseren 36 Gästen, CEOs und Gründer:innen von Westschweizer Unternehmen verschiedenster Branchen, sehr geschätzt.

Die im Wallis geborene und in Genf aufgewachsene Patricia Solioz Mathys träumte zunächst davon, im humanitären Bereich zu arbeiten, entschied sich dann aber für den öffentlichen Sektor. Rund 15 Jahre arbeitete sie beim staatlichen Versorgungsbetrieb «Services Industriels de Genève», seit knapp zwei Jahren ist sie CEO der Verkehrsbetriebe Lausanne (t-l), wo sie ihre Kompetenzen im Interesse der Allgemeinheit einsetzen kann. In ihrem Beitrag gab sie uns Einblick in die Herausforderungen, mit denen ihre Organisation derzeit konfrontiert ist.

Insbesondere die Covid-Krise stellte die t-l vor enorme Herausforderungen. Zwar wurde der Bevölkerung empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu meiden, diese wurden aber als systemrelevant erachtet und waren durchgängig in Betrieb. Durch die Massnahmen zum Schutz von Fahrgästen und Personal reduzierte sich der Kontakt, was die Kundenbeziehung beeinträchtigte. Gleichzeitig änderte sich das Mobilitätsverhalten: Die Bevölkerung und insbesondere die jüngere Generation waren weniger unterwegs und nutzten seltener den öffentlichen Verkehr, zudem standen Abonnements weniger hoch im Kurs, da sie nicht genügend Flexibilität boten. Glücklicherweise investierte der Staat trotzdem weiter in den öffentlichen Verkehr. Dennoch stellt sich die Frage, wie sich diese Veränderungen langfristig auswirken werden und ob sie nur konjunkturell oder auch strukturell bedingt sind.

Klimafragen sind auch für die t-l zentral. Viele Gemeinden und Kantone erarbeiten derzeit Klimaschutzpläne und setzen für den öffentlichen Verkehr ambitionierte Ziele, da dieser eine wichtige Hebelfunktion hat. Abgesehen vom Fuss- und Veloverkehr stellt der ÖV die sauberste Mobilitätsart dar, während der Individualverkehr mehr als 70 % der gesamten CO2-Emissionen aus dem Verkehr (ohne internationalen Flugverkehr) verursacht. Zur Bewältigung dieser Thematik braucht es eine klare Vision zur künftigen Mobilität, damit die Kund:innen beim Übergang begleitet werden können. Wichtig ist zudem, die Erwartungen der Bevölkerung und insbesondere der jüngeren Generation zu erfüllen und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Patricia Solioz Mathys erklärte auch, worin ihrer Erfahrung nach der Schlüssel zum Erfolg in einer Organisation wie t-l liegt. Als zentralen Punkte sieht sie starke Partnerschaften mit den Gemeinwesen, eine hohe Gewichtung des Kundenerlebnisses und der Mitarbeitenden, ein attraktives Angebot, ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte und schliesslich Innovation.

Aus dieser Diskussion nehmen wir das Bild einer Welt im Wandel mit – und die Einsicht, dass wir unsere Vision der Mobilität hinterfragen müssen. Die Covid-Krise hat insbesondere unser Verhältnis zur Arbeit verändert: Viele Menschen möchten weniger pendeln. Auch die Klimakrise erfordert eine Anpassung unseres Lebensstils. Daher müssen wir uns alle die Frage stellen: Wie sehen wir unsere Mobilität in Zukunft? Und was müssen wir ändern, damit wir die Herausforderungen unserer Generation bewältigen können?

Wir möchten Patricia Solioz Mathys nochmals ganz herzlich für den spannenden und inspirierenden Austausch und unseren Gästen für ihr Interesse und ihr Vertrauen danken. 

teammember mail bkg
GANCI PARTNERS FEIERT 10 JAHRE EXZELLENZ
IM EXECUTIVE SEARCH IN DER SCHWEIZ 
Liebe Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partner, Freundinnen und Freunde 2012-2022 – schon 10 Jahre! Ganci Partners wird 10 Jahre…
Und am Ende…. Die Lohnverhandlung
Stellen Sie sich vor, dass Sie sich in der zweiten und letzten Runde eines Rekrutierungsverfahrens befinden. Soweit passt alles: Der…
Nachteile von langfristigem Homeoffice
Angesichts der technologischen Entwicklung und der digitale Konnektivität stellen wir uns die Frage: Müssen wir wirklich zusammen in einem Büro…
Die Grenzen der Digitalisierung
Digitalisierung und Talentmangel sind zwei Megatrends, welche die Executive Search-Branche naturgemäss stark betreffen. Die Besetzung von Führungs- und Schlüsselpositionen entwickelt…
Drehen Sie den Spiess um!
Wer sich mit dem Thema Bewerbungsgespräche befasst, kommt bald zum Schluss, dass die Persönlichkeitsmerkmale, die sich die Kandidat*innen selber zuschreiben,…
Ganci Partners – CEO Dinner Genf vom 5. Mai 2022mit Herrn Denis Berdoz
Neben unserer Haupttätigkeit, der Vermittlung von Führungspersönlichkeiten, fördern wir bei Ganci Partners auch gerne den Austausch und Begegnungen zwischen den…
Steht auch die Schweiz vor einer riesigen Kündigungswelle?
Laut Zahlen des US-Arbeitsministeriums haben 2021 mehr als 48 Millionen Amerikanerinnen und Amerikaner ihre Arbeitsstelle freiwillig aufgegeben. Diese Massenkündigungen von…
Freude und Sinnhaftigkeit
Eines haben alle Menschen, mit denen wir bei Ganci täglich zu tun haben, gemeinsam; unabhängig davon, ob der Kontakt von uns…
Ganci Partners – Board Breakfast in Lausanne vom 24. März mit Frau Brigitte Rorive Feytmans
Neben unserer Haupttätigkeit, der Suche nach Führungspersönlichkeiten, fördern wir bei Ganci Partners auch gerne den Austausch und Begegnungen zwischen den…
Mittagessen mit Michael de Vivo, Mitgründer und CEO von depsys
Restaurant Le Chat Noir, Lausanne – Februar 2022 Ganci Partners lancierte 2018 eine Reihe von Lunch-Interviews mit Führungspersönlichkeiten lokaler Unternehmen.…
© Alle rechte vorbehalten Ganci Partners    |    

This website is protected by reCAPTCHA and Google | Privacy | Terms

Design von benben.ch